Frieder Bachteler: Johannes Baar

Einer der ganz frühen Teilnehmer erinnert sich

[…]

Johannes Baar ist gar nicht hoch genug anzurechnen, dass er sich über Jahrzehnte hin kontinuierlich für das Russische engagiert hat, dass er in politisch kontroversen Zeiten die russische Sprache und insbesondere den Kontakt zu den Menschen in Russland gehalten hat, dass er außerdem anderen die Möglichkeit, überhaupt Kontakt aufzunehmen, gegeben und so „hüben“ wie „drüben“ die die Voraussetzung dafür geschaffen hat, die Bilder von der jeweiligen „Gegen“-Seite zurechtzurücken. Er hat, mit andern Worten, Verständigungs- und Friedenspolitik betrieben und dafür ist ihm auch heute noch zu danken.

[…]

Schreibe einen Kommentar