Wie ist das alles gemacht? Wie hat sich der „Timmendorfskij duch“, der „Geist von Timmendorf“ ergeben?

Wohldurchdachte Tagesstruktur

  • vormittags Unterricht in Niveaugruppen
  • in der Pause gemeinsames Singen
  • an einigen Nachmittagen Spez-Seminare
  • abends Vorträge, Filme und Diskussionen;
    Liederabend, Literaturabend, Abschlussabend
  • Schwimmfest und Kellerdisko

Unterricht

  • Materialien
  • Methodik/Didaktik
  • Ausstattung: Matrizen-Abzüge, Fotokopien und gebundene Bücher; Tafel, Cassettenrecorder; Notebook, Active Board
  • teilweise auch: gedruckte Lehrwerke

Vorträge

  • traditionell und stets aktuell: „Русский язык сегодня“ („Russische Sprache aktuell“)

Finanzierung

  • Teilnehmerbeiträge
  • „Bettelbriefe“ an Organisationen und mögliche Sponsoren
  • freiwillige Spenden von Teilnehmern

Schreibe einen Kommentar